Bodyplethysmographie

lungenfunktionen_arztpraxis_guentert_zuerich.jpg                    arztpraxis_lungenfunktionen_guentert_zuerich.jpg

Die Bodyplethysmographie (oder grosse Lungenfunktionsprüfung) ist eine Lungenfunktionsprüfung, bei der sämtliche relevanten Lungenvolumina (statische und dynamische Volumina) und Luftflussgeschwindigkeiten gemessen werden können. Sie ist eine Erweiterung der häufig gebräuchlichen Spirometrie. Die Bodyplethysmographie ermöglicht die Bestimmung und Quantifizierung einer allfälligen Lungenüberblähung (Lungenemphysem) oder eine Einschränkung der Lungenkapazität (Restriktion). Die Untersuchung findet teilweise in einer geschlossen Glaskammer statt (vgl. Abbildung). Die Untersuchung ist harmlos und einfach.